Ruhigstellung als Teil der Knochenbehandlung