Wie hoch sind die Gebühren eines Anwalts im Medizinrecht?

Rechtsanwalts-Gebühren

Guter Rat ist nicht teuer

(Nr.2102 VV-RVG, §14RVG)

Die Kosten sind nach den Bestimmungen des RVG zu berechnen, d.h. abhängig von dem weiteren Verlauf der Angelegenheit und der Höhe der geltend gemachten Ansprüche. In vielen Fällen sind die Anwaltsgebühren von dem Gegner als zusätzliche Schadensposition zu übernehmen.

Besteht eine Rechtsschutzversicherung, so prüfen wir für Sie die Eintrittspflicht und stellen die Deckungsanfrage. Bei unzureichenden Vermögensverhältnissen können wir für Sie darüber hinaus Prozesskostenhilfe beantragen.