Fragen Sie Ihren Anwalt nach einer Arzthaftung

Vertrauen Sie spezialisierten Rechtsanwälten im Bereich des Arzthaftungsrechts!

Wenn ein Arzt einen Fehler gemacht hat und Sie gegen ihn vor Gericht gehen müssen, brauchen Sie auf jeden Fall Beistand und Unterstützung von einem kompetenten Anwalt für Arzthaftung. Diese rechtliche Unterstützung ist vor allem in einer schweren Zeit, beispielsweise nach einem ärztlichen Fehler, der Sie im ungünstigsten Falle langfristig in Ihrer Lebensqualität einschränkt, ein Segen.

Anwalt für Arzthaftung – das können Sie gegen Ärzte tun!

Hat Ihr Arzt einen Fehler gemacht – sei es auch unabsichtlich – macht er sich haftbar. Wollen Sie gegen Ihren Arzt vorgehen, so brauchen Sie nicht nur aussagekräftige Beweise, sondern insbesondere einen Anwalt für Arzthaftung. Der zusätzlich eingeschaltete Rechtsanwalt hat den Vorteil, den Vorfall sachlich und unvoreingenommen zu beurteilen, während Sie selbst womöglich befangen sind, weil Sie den Arzt gut kennen.

Hilfe vom Anwalt im Thema Arzthaftung

Hilfe vom Anwalt ist vor allem dann, wenn ein gerichtliches Verfahren geplant ist, ein Segen. Suchen Sie einen kompetenten Anwalt für Arzthaftung mit dem Fachgebiet des Medizinrechtes und des Schadensersatzrechtes, sind Sie in der Anwaltskanzlei von Dr. jur. Raimund Bürger und Beate Lenke genau an der richtigen Adresse. Bereits seit 1983 vertritt diese Kanzlei mit großem Erfolg ihre Mandanten vor allem im Bereich der Arzthaftung.

Sehen Sie sich gerne jederzeit auf unserer Website in den von uns vertretenen Fachgebieten um. Für eine Terminvereinbarung oder Fragen finden Sie auf unserer Website sämtliche Daten für eine zügige Kontaktaufnahme.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Wieviel Schmerzensgeld bekomme ich?

Schmerzensgelder

Hier finden Sie Urteile und Beschlüssele von Gerichten die wir für unsere Mandanten erstritten haben. Hier sind die Zahlungen, das Gericht und das Aktenzeichen aufgelistet sowie der Grund, warum Schmerzensgeld gezahlt wurde.
Arzthaftung, leicht und einfach beim Anwalt
,

Aufklärung bei ärztlichen Eingriffen

Nach unserer Rechtsordnung zählen ärztliche Eingriffe generell als Körperverletzung. Mit Einwilligung des Patienten in die Operation handelt es sich aber um eine gerechtfertigte Verletzung.
Medizinrecht und Patientenrecht, Ihre Anwälte Bürger & Lenke
,

Sturz und Unfall im Seniorenpflegeheim

Die Folgen eines Sturzes im Seniorenheimpflegeheim sind häufig mit gravierenden gesundheitlichen Schäden (z.B. Oberschenkelhalsbrüchen) verbunden. Regelmäßig werden wir von den Angehörigen mit der Durchsetzung von Schadensersatz u. Schmerzensgeldansprüchen beauftragt.